Zum Hauptinhalt springen

Angebote unserer Sozialen Betreuung

Unser Angebot im Überblick (alphabetisch sortiert)

  • 10-Min.-Aktivierungen
  • Allgemeine Beschäftigungsangebote für Demenzkranke
  • Aromapflege: anregende Massagen, beruhigende Massagen, bei Sterbebegleitung (Loslassöl)
  • Basale Aktivierung
  • Einsatz des Therapiewagens (Mobiles Snoezelen)
  • Einzelbeschäftigung bei bettlägerigen Bewohnern
  • Fahrender Kiosk
  • Feste, Veranstaltungen, Ausflüge
  • Geburtstagskaffee
  • Gedächtnistraining
  • Gottesdienste
  • Gymnastik
  • Herrenrunde
  • Individuelle Angebote
  • Kleinfördergruppen
  • Kochen und Backen
  • Kraft- und Balancetraining
  • Kreativ-Gruppe
  • Morgenritual
  • Sing- und Gedächtnisrunde
  • Singkreis
  • Spielerunde
Im Sommer steht Eisessen auf dem Programm der Sozialen Betreuung. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Im Sommer steht Eisessen auf dem Programm der Sozialen Betreuung. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg


Kraft- und Balancetraining / Gymnastik

Zum Erhalt oder zur Verbesserung der motorischen Leistungsfähigkeit durch regelmäßige Teilnahme am Montag von 09:30 – 10:30 Uhr.

Trainiert wird:

  • Gleichgewicht, Standsicherheit, Koordination und Muskelkraft zur Sturzprophylaxe
  • Freude an der Bewegung

 

Kraft- und Balancetraining. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Kraft- und Balancetraining. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Kreativ-Gruppe

Das Gefühl von Sicherheit durch vertrautes Tun, wie z.B. das Arbeiten mit Stoff, Wolle, Filz, Papier, Holz, Farben etc. Die Fähigkeiten der Teilnehmer werden sichtbar. Die selbst gestaltete und jahreszeitlich orientierte Hausdekoration verleiht diesen ein Selbswertgefühl. Die Gruppe findet am Mittwoch von 09:30 – 10:30 Uhr statt.

Ziele:

  • Hervorrufen von Erfolgserlebnissen durch einfaches Gestalten
  • Förderung  der motorischen Fähigkeiten, vor allem der Feinmotorik
  • Förderung von Kreativität
Passend zur Jahreszeit bastelt die Kreativ-Gruppe Hausdekoration. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Passend zur Jahreszeit bastelt die Kreativ-Gruppe Hausdekoration. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Gedächtnistraining

Gedächtnistraining ist eine Betreuungsmaßnahme mit dem Ziel, auf spielerische Weise kognitive Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern. Gleichzeitig kann Gedächtnistraining dementiellen Krankheiten – besonders im Frühstadium – vorbeugen.

Ziele:

  • Kognitives Training
  • Erhaltung der Merkfähigkeit
  • Förderung der Konzentration
  • Stärkung des Selbstwertgefühls durch Erkennen noch vorhandener Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Förderung der Kommunikation

 

Gedächtnistraining fördert die Merkfähigkeit. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Gedächtnistraining fördert die Merkfähigkeit. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Gottesdienste

In Zusammenarbeit mit der katholischen Pfarreiengemeinschaft Günzburg und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Günzburg finden in regelmäßigen Abständen Gottesdienste und Wortgottesdienste statt. Auch unter einer Demenz erkrankte Menschen haben spirituelle Bedürfnisse.

Jeden Donnerstag findet der kath. Gottesdienst statt von 09:30 – 10:00 Uhr.
Einmal monatlich findet der ev. Gottesdienst statt von 15:15 – 16:00 Uhr.

Ziele:

  • Sich als Teil einer Gemeinschaft erleben
  • Erkennen wiederkehrender Elemente
  • Soziale Kontakte fördern
Wöchentlich finden Gottesdienste statt. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Wöchentlich finden Gottesdienste statt. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Sing- und Gedächtnisrunde

Das integrative Gruppenangebot findet wöchentlich am Donnerstag von 15:30 – 16:30 Uhr statt. Die Gruppe wird im wöchentlichen Wechsel von ehrenamtlichen Mitarbeitern oder von der Sozialen Betreuung durchgeführt. Die Gruppe wird auf der Gitarre begleitet und die Bewohner können mit Instrumenten mitspielen.

Ziele:

  • Steigerung des Selbstwertgefühls
  • Förderung des Langzeitgedächtnisses
  • Erinnerungen wecken
  • Wohlbefinden fördern durch Freude am Singen
  • Soziale Integration

 

Wöchentlich wird im Alten- und Pflegeheim Musik gemacht. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Wöchentlich wird im Alten- und Pflegeheim Musik gemacht. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Feste, Veranstaltungen, Ausflüge

Die jahreszeitlich orientierten Feste werden gemeinsam von den Bewohnern, ggf. deren Angehörigen in der Räumlichkeiten, bzw. den Außenanlagen des Hauses gefeiert. Ausflüge werden sowohl für Menschen mit und ohne Demenz angeboten.

Unsere Veranstaltungen im Alten- und Pflegeheim der Heiliggeist-Spitalstiftung:

  • Faschingsball
  • Maibaumfest
  • Oktoberfest/ Gockel-Fest
  • Adventsfeier
  • Weihnachtsfeier
  • VHS-Vorträge

Kultur- und Freizeitgestaltung:

  • Besuch des Bienenlehrstands
  • Besuch bei Mc Donald's
  • Busfahrten
  • Wallfahrten
  • Wochenmarktbesuch
  • uvm.

Ziele:

  • Einen besonderen Tag für die Bewohner gestalten
  • Milieuveränderung
  • Neue Eindrücke wecken
  • Soziale Interaktion fördern
Bewohner und Mitarbeiter feiern gemeinsam und kostümiert ihren Faschingsball. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Bewohner und Mitarbeiter feiern gemeinsam und kostümiert ihren Faschingsball. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Mitarbeiterinnen des Alten- und Pflegeheim der Heiliggeist-Spitalstiftung der Stadt Günzburg und ehrenamtliche Helfer holten die „Wiesn“ direkt in die Einrichtung. Foto: Soziale Betreuung

Mitarbeiterinnen des Alten- und Pflegeheim der Heiliggeist-Spitalstiftung der Stadt Günzburg und ehrenamtliche Helfer holten die „Wiesn“ direkt in die Einrichtung. Foto: Soziale Betreuung


Einsatz des Therapiewagens (Mobiles Snoezelen)

Snoezelen ist ein Angebot von angenehmen Sinneseindrücken, die in eine Atmosphäre des Vertrauens eingebettet ist. In einer ruhigen und stimmungsvollen Atmosphäre werden die primären Sinne durch Musik, Lichteffekte, taktile Stimulation und angenehmen Gerüchen angesprochen.

Einzeltherapien

Bedürfnisorientierte Einzelbetreuung aufgrund von akuten Situationen. Sie kann auch auf Wunsch von Bewohnern angewandt werden. Besonders bei bettlägerigen Bewohnern kommt diese Betreuungsform zum Einsatz.

Ziele:

  • Entspannung, Geborgenheit und Wohlbefinden vermitteln
  • Stimulierung und Aktivierung der Sinne
  • Milderung bzw. Vermeidung von krankheitsbedingten Zuständen von Angst, Unruhe und depressiven Stimmungen
  • Aufbau und Erhalt einer Vertrauensbasis
Snoezelen ist ein Angebot von angenehmen Sinneseindrücken, die in eine Atmosphäre des Vertrauens eingebettet ist. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Snoezelen ist ein Angebot von angenehmen Sinneseindrücken, die in eine Atmosphäre des Vertrauens eingebettet ist. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg


Kleinfördergruppe

Dieses spezielle Gruppenangebot ist für Bewohner mit  einer Demenz. In der Gruppe wird sowohl kognitives als auch kreatives Arbeiten angeboten. Zudem wird eine Koch- od. Backstunde in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Ziele:

  • Förderung von motorischen Fähigkeiten
  • Sinnvolles kreatives Arbeiten
  • Erleben der eigenen Kreativität
  • Hervorrufen von Erfolgserlebnissen
  • Abbau von Ängsten
In der Gruppe wird sowohl kognitives als auch kreatives Arbeiten angeboten. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

In der Gruppe wird sowohl kognitives als auch kreatives Arbeiten angeboten. Foto: Anja Megele/ Stadt Günzburg

Heiliggeist-Spitalstiftung 

Wagnergasse 5
89312 Günzburg
Telefon 08221/20790-0
info@delete-me.spitalstiftung.de

Öffnungszeiten 

Rathaus

Mo.-Mi. 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Do. 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr. 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Termine nach individueller Vereinbarung